Unser Vereinsjubiläum am Sonntag, den 7. September ist nun schon wieder Geschichte. Ein unvergesslicher Tag und ein wunderbares Fest sind zu Ende gegangen, an dem sehr viele Menschen ihren Anteil hatten. Diesen danken wir ganz besonders herzlich für ihre Hilfe und Unterstützung. Aber auch besonders den kleinen Künstlern der Outlaw-Kita, die mit ihren bunt bemalten Stühlen zur farblichen Gestaltung des Jubiläums beigetragen haben, sagen wir Dankeschön! Das habt Ihr ganz toll gemacht.

Auf Wunsch von Interessenten hat das Bezirksamt den Abgabetermin für Interessebekundungen zur zukünftigen Nutzung des ehemaligen Parkwächterhauses bis zum 8. August 2014 verlängert.

Am 4.7.2014 veranstaltete unser Vereinsmitglied Heinz Wermer eine Führung zu den Themen "Kaskaden im Lietzenseepark" sowie "Aktivitäten des Vereins Bürger für den Lietzensee e.V.". Diese Führung war Teil eines Bildungsurlaubsseminars des Arbeit und Leben e.V., der vom Deutschen Gewerkschaftsbund und den Volkshochschulen getragen wird.

Die für Mai geplante Neugestaltung der Treppenanlage neben dem großen Spielplatz im nördlichen Teil des Parks muss wegen personeller Engpässe im Bereich der Gärtnerlehr-lingsausbildung leider verschoben werden. Die Sanierung ist nun für August vorgesehen.

Die Hainbuche Nr. 692 im Lietzenpark hat ihre Paten gefunden: das Ehepaar Edeltraud und Günter Rudolf aus Gera. Baumpaten sind Menschen, die sich auf unterschiedliche Weise nützlich machen können. Entweder kümmern sie sich selbst um einen Baum, können ein Baumgutachten erstellen lassen oder sie übernehmen anfallende Kosten für die Pflege ihres Baumes bzw. versuchen, Unterstützung für den Erhalt und die Pflege eines Baumes zu finden. Informationen zu dem von Gudrun Kalbusch gegründeten Verein finden Sie hier: www.baumpaten.de.

Heute ist kalendarischer Sommeranfang in Berlin mit gefühlten 11 Grad plus. "Schafskälte" heißt dieses unerfreuliche Phänomen angeblich! (Der Mai bescherte uns noch 35 Grad plus im Schatten.) Schafskälte hin, Sommerglut her: Wir machen weiter! Das Sommerloch findet in diesem Jahr nicht statt. Unsere zwei fleißigen Garten-Arbeitsgruppen treffen sich weiterhin regelmäßig auch im Juli und August und suchen natürlich noch Mitstreiter. Sie erinnern sich? Gartenarbeit macht glücklich.

Und nicht vergessen: Am 7. September werden wir 10 Jahre alt! Das wird gefeiert. Hierzu später mehr.

Mittteilung im offiziellen Hauptstadtportal www.berlin.de: Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat ein Interessenbekundungsverfahren zur Finanzierung und zum Betrieb des „Parkwächterhäuschens“ im Lietzenseepark eröffnet. Es wurde im Berliner Amtsblatt ausgeschrieben und ist mit Kriterienkatalog, Lageplan und Grundrissen auf der bezirklichen Website unter www.gruen.charlottenburg-wilmersdorf.de zu finden.

Wir laden herzlich ein zum nächsten LietzenseeTreff: "More than honey" - Norbert Voss zeigt Ausschnitte aus dem mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilm über die Bienen von Markus Imhoff.

   

     

  

Im Juni 2012 haben wir diese Rosen gepflanzt. Alle haben sich prächtig entwickelt und verzaubern mit ihrer Schönheit und ihrem Duft. Irgendwo muss noch das Schloss von Dornröschen stehen!

Es gibt sie doch, die angeleinten Hunde im Lietzenseepark! Wie diese Zwei: Cleo und Albertine, zwei Straßenhunde aus Spanien und Frankreich, die hier glücklich und angeleint im Park unterwegs sind. In Berlin haben sie ihre neue Heimat gefunden. Und die tierischen Tretminen sind bei diesen beiden natürlich auch kein Thema. Danke.