Der Verein lädt alle Freunde und Anwohner des Lietzenseeparks einmal im Monat zu einem Gedankenaustausch und ungezwungenen Gesprächen ein. Es gibt auch immer ein Programm, das aus einem Vortrag, einer Lesung o.ä. zu Themen von allgemeinem Interesse besteht, die sich im weitesten Sinne auf den Lietzensee beziehen.

Neuer Veranstaltungsort:

Kleiner Saal der Ev. Kirchengemeinde am Lietzensee, Herbartstr. 4-6

Neue Zeit:

In der Regel der erste Dienstag im Monat

Geplanter Verlauf eines Treffens:
1. Beginn ab 18.30 Uhr, Möglichkeiten zum Gespräch
2. 19 Uhr Vortrag (ca. 45 min.)
3. Diskussion, Ende gegen 20.30 Uhr

Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2019:

8. Januar:
„Vertreibung aus Arkadien – Westend und seine jüdischen Bewohner.“
Vortrag von Birgit Jochens, langjähriger Leiterin des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit Karten und Bildern.

5.Februar
„Rotes Dreieck“ – Eine Satire über den bundesdeutschen Wahlkampf. Lesung von Katharina Körting.

5. März
„Die Sanierung der Kleinen Kaskade und ihre Wasserversorgung.“ Bericht von Heinz Wermer. Mit Fotos und Plänen.

2. April
„Achtung! Hier Funkturm Lietzensee!“ Der Journalist Oliver Ohmann stellt den Dichter und Tausendsassa Hans Brennert vor.

7. Mai
„Anna von Gierke“ – Dr. Matthias Maultzsch spricht über eine berühmte Charlottenburgerin.

4.Juni
Ein Vertreter der Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft führt über die Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, zur „Gedenkstätte Langhans“ und anderen Gräbern Berliner Berühmtheiten.

Änderungen vorbehalte, Verantwortlich: Irene Fritsch